Datenschutzerklärung

Wir, die Quantum Personalservice GmbH, nehmen das Thema Datenschutz sehr ernst.
Personenbezogene Daten werden auf dieser Webseite nur im technisch notwendigen Umfang erhoben.
 
Nachfolgend informieren wir Sie nach Artikel 13 der EU Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO), welche personenbezogenen Daten (nachfolgend nur noch „Daten“ genannt) wir von Ihnen zu welchen Zwecken verarbeiten, welche Rechte Sie diesbezüglich haben und an wen Sie sich bei weitergehenden Informationen wenden können.
 
Verarbeitung meint gem. Artikel 4 Nr. 2 EU-DSGVO das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung
oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung Ihrer Daten.
 

Der Umgang mit Ihren Daten

Wir verarbeiten Ihre Daten, die Sie uns als Bewerber oder als Unternehmen zur Verfügung gestellt haben, soweit es zur Kontaktaufnahme erforderlich ist. Zu diesen zählen

für Bewerber:

  • Ihre Stammdaten, um mit Ihnen in Kontakt zu treten (Name, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse);
  • Ihr persönlicher Werdegang (Ausbildung, Berufserfahrung, Kenntnisse) sowie
  • Ihre Bewerbungsunterlagen (Zeugnisse, Referenzen, Lebenslauf, Foto),

      soweit Sie diese uns zur Verfügung gestellt haben.

für Unternehmen:

  • Firmenname, Anschrift
  • Name und Vorname, E-Mail-Adresse und Telefonnummer eines Ansprechpartners.

Wozu und wie lange benötigen wir diese

Gem. Artikel 6 Abs. 1 lit b) EU-DSGVO verarbeiten wir Ihre Daten zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung, soweit dies erforderlich ist. Dies beinhaltet sowohl für Bewerber als auch für Unternehmen die erste Kontaktaufnahme, um eine etwaige Zusammenarbeit zu ermöglichen. Bei Zustandekommen einer vertraglichen Zusammenarbeit erhalten Sie eine ausführliche und weitergehende Datenschutzerklärung von der Firma Quantum Personalservice GmbH überreicht, um Sie über die dann erfolgende und umfangreichere Datenverarbeitung ausführlich zu informieren. Ihre Daten werden von uns nur so lange verarbeitet, wie es für die Bearbeitung Ihrer Bewerbung oder nach geltenden Rechtsvorschriften erforderlich ist. Eine uns erteilte Einwilligung zur Datenverarbeitung können Sie jederzeit widerrufen.

Weitergabe an Dritte

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte findet nur statt, wenn Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben, die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist oder dem wirtschaftlichen und effektiven Betrieb unseres Geschäftsbetriebes dient und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben, sowie für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht. Wir ergreifen diesbezüglich geeignete rechtliche Vorkehrungen sowie entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen, um für den Schutz der personenbezogenen Daten zu sorgen.

Mit allen Drittunternehmen, denen wir aufgrund oben genannter Rechtsgrundlagen Ihre Daten übermitteln, besteht eine gesonderte Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung bzw. eine Vertraulichkeitsvereinbarung, soweit das Drittunternehmen nicht schon aufgrund rechtlicher Vorschriften den Schutz Ihrer Daten gewährleisten muss. In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft.

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

Quantum Personalservice GmbH, Olaf Hartmann, Bismarckstr. 7, 46483 Wesel, 0281 – 44 41 01 20, info@quantum-personalservice.de

Ihre Betroffenenrechte

Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung (Art. 15 DSGVO),
  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO),
  • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten (Art. 17 DSGVO),
  • Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen (Art. 18 DSGVO),
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns (Art. 21 DSGVO) und
  • Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben (Art. 20 DSGVO).

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde wenden, z. B. an die zuständige Aufsichtsbehörde des Bundeslands Ihres Wohnsitzes oder an die für uns als verantwortliche Stelle zuständige Behörde.

Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Service/Anschriften/Laender/Laender-node.html.

Erfassung allgemeiner Informationen beim Besuch unserer Website

Art und Zweck der Verarbeitung:

Wenn Sie auf unsere Website zugreifen, d.h., wenn Sie sich nicht registrieren oder anderweitig Informationen übermitteln, werden automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet-Service-Providers, Ihre IP-Adresse und Ähnliches.

Sie werden insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Sicherstellung eines problemlosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Wir verwenden Ihre Daten nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Informationen dieser Art werden von uns ggfs. statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website.

Empfänger:

Empfänger der Daten sind ggf. technische Dienstleister, die für den Betrieb und die Wartung unserer Webseite als Auftragsverarbeiter tätig werden.

Speicherdauer:

Die Daten werden gelöscht, sobald diese für den Zweck der Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die Daten, die der Bereitstellung der Webseite dienen, grundsätzlich der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung der vorgenannten personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne die IP-Adresse ist jedoch der Dienst und die Funktionsfähigkeit unserer Website nicht gewährleistet. Zudem können einzelne Dienste und Services nicht verfügbar oder eingeschränkt sein. Aus diesem Grund ist ein Widerspruch ausgeschlossen.

SSL-Verschlüsselung

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Fragen an den Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an die für den Datenschutz verantwortliche Person in unserer Organisation:

Frau Daniela Weser, d.weser@quantum-personalservice.de

Die Datenschutzerklärung wurde mithilfe der activeMind AG erstellt, den Experten für externe Datenschutzbeauftragte (Version #2020-09-30).